Umweltzeichen für Schulen

Das Österreichische Umweltzeichen für Schul- und Bildungseinrichtungen

zielt auf eine ökologisch nachhaltige und soziale Schulentwicklung ab, auf die Verankerung von Umweltbewusstsein sowie auf konkrete Handlungsimpulse in Richtung gelebte ökologische und soziale Alltagskultur. Die Vergabe erfolgt gemeinsam durch das Österreichische Lebensmittelministerium und das Österreichische Bildungsministerium.

 Ziel des Umweltzeichens für Schul- und Bildungseinrichtungen ist es, dass sich alle im schulischen Alltag beteiligten Personengruppen (Schüler, Lehrer, Eltern, Reinigungspersonal und Gebäudewart) für eine nachhaltige Entwicklung ihrer jetzigen und zukünftigen Lebenswelt einsetzen.  Es zeichnet daher Bildungseinrichtungen für ihr besonderes Engagement in den Bereichen umweltorientiertes Handeln, Umweltbildung und Förderung eines sozialen Schulklimas aus.

 Um in den äußerst heterogenen Schulbereichen eine höhere Flexibilität bei der Umsetzung zu erreichen, setzt sich der Kriterienkatalog aus zehn Bereichen mit 53 MUSS-Kriterien, 67 SOLL-Kriterien sowie Zusatzinitiativen zusammen. Sieben Bereiche müssen in der ersten Phase umgesetzt werden à WIR HABEN GLEICH ALLE 10 BEREICHE (und dies zu 100%) UMGESETZT! à Prüfer nennt uns eine Vorzeigeschule!!!!

MUSS:                       * Umweltmanagement, Information und Soziales

                                 * Umweltpädagogik

                                 * Energienutzung und –einsparung, Bauausführung

                                 * Außenbereich

SOLL:                        * Gesundheitsförderung, Ergonomie und Innenraum

                                 * Verkehr und Mobilität

                                 * Beschaffung und Unterrichtsmaterialien

                                 * Lebensmittel und Buffet

                                 * Chemische Produkte und Reinigung

                                 * Wasser, Abwasser, Abfallvermeidung und -reduktion

Sollten nur 7 Bereiche erfüllt werden, so müssen die restlichen 3 in den nächsten drei Jahren erfüllt werden.

Das Umweltzeichen für Schul- und Bildungseinrichtungen wird für einen Zeitraum von drei Jahren verliehen, danach erfolgt eine neuerliche Evaluation.

Die ÖKO-Hauptschule Mäder hat es wieder einmal geschafft, einzigartig in Österreich zu sein. Sie hat alle 10 Kriterien im ersten Jahr zu 100% erfüllt. Dazu gehört ein großes Lob an alle beteiligten Personen!!!!

Unsere Schule ist eine aktive Umweltzeichen-Schule!

Umweltorientierter Unterricht und ein ökologisches Bildungsumfeld sind Themen eines modernen, auf Qualität ausgerichteten Bildungswesens. Das Österreichische Umweltzeichen für Schulen und Bildungseinrichtungen ist Garant für Qualität und Gesundheit sowie besonderes Umweltbewusstsein und Umweltengagement einer Schule.

Ziel ist es, dass alle am schulischen Alltag beteiligten Personengruppen die ökologische Verantwortung zum Schutz für eine lebenswerte Umwelt ernst nehmen und zur Förderung eines sozialen Schulklimas sowie einer nachhaltigen Schulentwicklung beitragen.

Was zeichnet unsere Umweltzeichen-Schule aus?

1.    Qualitätsmanagement
Unsere Schule hat ein ökologisches Schulprogramm und ein Leitbild. Wir befinden uns in einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, ermöglichen Feedback, binden SchülerInnen, Eltern und Personal in Planungen und Umsetzung ein. Durch Förderung der Weiterbildung von LehrerInnen und MitarbeiterInnen werden neue Impulse gesetzt.

2.    Lust auf gemeinsames Lernen
Wissen wird zusätzlich zum Fachunterricht aktiv in Form von Projekten, Informationsveranstaltungen oder Exkursionen vermittelt.
Die SchülerInnen erhalten damit die Möglichkeit sich selbständig mit den Lehrinhalten Unsere Zusatzangebote tragen dazu bei, individuelle Begabungen und Interessen zu wecken und zu fördern. 

3.    Gesundheitsförderung
In unserer Schule ist ein gesundes und soziales Arbeitsklima ein wichtiges Anliegen. Besonderes Augenmerk gilt dabei der tatsächlichen Umsetzung von gesundheitsfördernden Maßnahmen. Dazu gibt es eine breite Palette an Angeboten wie „bewegter Unterricht“, „gesunde Jause“, „Wasser als Getränk“.

4.    Effiziente Nutzung von Energie, Wasser oder Papier
An unserer Schule setzen sich LehrerInnnen, MitarbeiterInnen und SchülerInnen mit ihrem Ressourcenbedarf auseinander und entwickeln gemeinsame Lösungsstrategien für ökologische und ökonomische Verbesserungen.

5.    Förderung der Nachhaltigkeit
Als Umweltzeichen-Schule wollen wir alle am Schulleben Beteiligten, wie Eltern, MitarbeiterInnen und SchülerInnen aber auch den Schulerhalter dazu anregen, für sich und ihr Handeln Verantwortung zu übernehmen und über den Schulalltag hinaus im Sinne einer nachhaltigen Zukunft aktiv zu werden.

Wir freuen uns, dass Sie eine Umweltzeichen-Schule für Ihr Kind gewählt haben. 

Weitere Informationen zu unserer Schule und dem Österreichischen Umweltzeichen finden Sie unter www.umweltzeichen.at.
Eine Kurzfassung des Österreichischen Umweltzeichens für Schulen finden Sie unter  http://www.umweltzeichen.at/richtlinien/UZ-301-Schulen-PHs_Kurzfassung_K6a_2014_Folder_A5.pdf

Auf der Homepage des Umweltzeichens sind wir unter http://www.umweltzeichen.at/cms/de/bildung/schulen/content.html?akt_id=6558