Apfelprojekt

 

Köstliches aus Äpfeln

Am Donnerstag, dem 16.Oktober stellten wir, die 1b, in Ökologie köstliche Speisen aus Äpfeln her. Zuerst sammelten wir die Äpfel im Schulgarten, die anschließend gleich in der Schulküche landeten. In vier Gruppen aufgeteilt, bereiteten wir einen Apfeljoghurt-Nachtisch, Apfelmus, Apfelkompott und einen Apfelkuchen zu. Natürlich haben wir alles mit großem Genuss verspeist.

Uns hat es sehr gefallen, dass wir gekocht haben. Hoffentlich machen wir das bald wieder. (Elias und Jan)

Es war lustig und hat Spaß gemacht. Der Apfelkuchen und der Joghurt schmeckten uns am besten. (Alice und Emily)

 

Rezept für Apfeljoghurt:

4 Äpfel, geraspelt

1 großer Becher Naturjoghurt

1 kleiner Becher Sahne, geschlagen

Zitrone, Zimt

1 Esslöffel Zucker, 1 Vanillezucker

Schokostreusel

Alle Zutaten gut verrühren, zum Schluss die Sahne unterziehen und jede Portion mit etwas Schokostreuseln verzieren.

Am Freitag, dem 10. Oktober waren wir, die 2b, im Schulgarten zum Mosten. Herr Oberhauser erzählte uns zuerst viel Wissenswertes über den Apfel, z.B., dass beim Ernten der Stiel am Apfel dranbleiben muss, damit der Apfel länger hält.

Anschließend durften wir die Äpfel im Schulgarten einsammeln, etwa zwei Schubkarren voll. Nach dem Waschen kamen die Äpfel in einen Häcksler, der sie zu Maische verarbeitete. Diese wurde in einer Ballonpresse ausgepresst und sofort floss der süße Most in bereitgestellte Eimer. Als wir alles verarbeitet hatten, durfte jedes Kind für sich eine mitgebrachte Flasche mit dem frischen Most füllen und diese mit nach Hause nehmen.

Es schmeckte köstlich und war ein cooles Erlebnis, ich hoffe, wir machen es irgendwann nochmals. (Niklas) Es schmeckte so gut wie im Himmel. (Harun)